42 Podestplätze für Nachwuchs-Wasserratten

veröffentlicht um 26.05.2014, 23:20 von Renate Hengstenberger   [ aktualisiert: 26.05.2014, 23:28 ]

Am letzten Samstag fand in Friedberg der Jubiläumswettkampf des ansässigen Sport- und Schwimmvereins statt. Die Brucker Wasserratten waren mit 21 Aktiven am Start.

Für die Jüngsten war dieser Wettkampf wieder eine tolle Möglichkeit, ihre Wettkampferfahrungen auszubauen. 

Trainerin Alena Hoberland schickte als jüngsten Teilnehmer Niclas Bauer, Jahrgang 2004, an den Start, der sich nach seinen Starts in 50- und 100-Meter Freistil über eine Gold- und eine Silbermedaille freuen durfte.   


Ebenso im Jahrgang 2004 konnte sich wieder einmal Corinna Wirkner behaupten, die hervorragende Leistungen und die damit verbundenen Medaillen in 50 Meter Schmetterling (Gold), 100 Meter Rücken (Silber) und 100 Meter Freistil (Silber) mit nach Hause nehmen durfte.

Die wettkampferfahrenen Carina Hengstenberger (Jahrgang 2001) und Felix Stenglein (2002) versuchten ihre Zeiten für die anstehenden Meisterschaften weiterhin zu verbessern und konnten alle ihre Starts mit Gold- und Silbermedaillen belohnen und sich somit in der DSV-Liste weiter nach oben schwimmen.

Ein Highlight war außerdem die 2x50 Meter Freistil-Staffel, in der immer eine Schwimmerin und ein Schwimmer eine Strecke absolvieren mussten. Die Wasserratten traten gleich mit 5 Staffel-Teams an und landeten einmal auf dem 3. Platz (Carina Hengstenberger und Felix Stenglein) und zweimal unter den ersten 10 Plätzen (Corinna Wirkner und Niclas Bauer: Platz 6; Tatiana Schmölz und Timo Zerulla: Platz 9).

auf dem Foto: Corinna Wirkner


Weitere Medaillen nahmen Lucas Bauer (3. Platz in 50 Schmetterling); Fabio Bertram (2. Platz in 50 Freistil, 2. Platz in 50 Rücken, 2. Platz in 100 Freistil, 3. Platz in 100 Brust);  Annika Greese (3. Platz in 50 Freistil); Lia Maria Neuhierl (3. Platz in 50 Rücken); Sarah Omolor (2. Platz in 50 Rücken, 3. Platz in 50 Schmetterling, 3. Platz in 50 Freistil); Georg Sagerer (2. Platz in 50 Rücken, 3. Platz in 50 Freistil, 3. Platz in 100 Freistil);  Leonie Schmölz (2. Platz in 50 Rücken, 3. Platz in 50 Freistil); Tatiana Schmölz (1. Platz in 50 Freistil, 3. Platz in 100 Rücken, 3. Platz in 50 Rücken, 3. Platz in 100 Freistil) und Timo Zerulla (1. Platz in 50 Freistil, 2. Platz in 50 Schmetterling, 2. Platz in 100 Rücken, 2. Platz in 100 Schmetterling, 3. Platz in 100 Freistil) mit nach Hause.    

Cheftrainer Dr. Jaime Arroyo-Toledo war mit den Leistungen seiner Wasserratten höchst zufrieden und möchte nun auch den Nachwuchs optimal auf die großen Wettkämpfe trainieren und vorbereiten.

TEXT: R. Hengstenberger

FOTOS: M. Neuhierl

Comments