Berlin, Berlin – leider fährt Pici nicht nach Berlin

veröffentlicht um 19.06.2013, 06:33 von Felix Mayer
7/100 Sekunden sind selbst beim Schwimmen nur ein Wimperschlag und genau um diesen Augenblick, hat Pici Mayer die Qualifikation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin im Schwimmen 2013 verpasst. 

Im Rahmen der Süddeutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Karlsruhe schwamm die 15-jährige Schülerin aus Grafrath ein tolles Rennen über 100m Rücken und in 1:10,08 Minuten auch eine neue persönliche Bestzeit, die ebenso einen Langbahn-Vereinsrekord über diese Strecke im eigenen Verein der Wasserratten bedeutet.

Mit Platz 6 in der Jahrgangswertung wurde Pici dafür auch reichlich belohnt, aber leider belegte sie am Montag dieser Woche damit nur Platz 31 in der aktuellen Deutschen Rangliste. Um bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin starten zu können, braucht man mindestens Platz 30 oder eine bessere Platzierung in genannter Liste. Somit konnte die Grafratherin ihren Saisonhöhepunkt in Berlin leider um einen Platz nicht erreichen.

Bei den weiteren Starts in Karlsruhe zeigte Pici durchwegs gute Leistungen.

Die 28,83 Sekunden über 50m Freistil und Platz 22; 1:02,85 Minuten über 100m Freistil und Rang 16 sowie 2:19,41 Minuten und Platz 20 über 200m Freistil unterstrichen das hohe Niveau, auf dem Pici schwimmen kann.


TEXT: Stefan Sponer / FOTO: Felix Mayer
Comments