Kleine Mannschaft – viele Bestzeiten

veröffentlicht um 19.06.2013, 06:25 von Felix Mayer   [ aktualisiert: 19.06.2013, 06:29 ]
Nach dem 12. Internationalen Buron-Cup im Jordan Park Kaufbeuren konnten die gestarteten Schwimmer der Fürstenfeldbrucker Wasserratten, samt Trainerin Monika Cmarits, eine sehr positive Bilanz ziehen. Die 12-jährige Annika Greese aus Bruck und Carina Hengstenberger aus Aich, konnten ihre Leistungen auf Grund einer erfolgreichen und super organisierten Trainingswoche in den Osterferien, gegenüber der letzten Wochen deutlich steigern. Dabei schaffte es die 11-jährige Aicherin   zweimal aufs Treppchen und holte sich jeweils eine Bronzemedaille (200 Lagen und 200 Freistil) im Jahrgang 2001/2000 ab. Natalie Freund schaffte es bei 4 Starts jeweils unter die ersten 10 Plätze des Jahrgangs 1997. Des Weiteren ist Andrea Frick zu gratulieren; Die 20-Jährige holte sich insgesamt 3 Goldmedaillen (200 Rücken, 200 Lagen, 200 Freistil) und eine Silbermedaille (100 Brust) ab. Der Hahn im Korb, Mark Toth glänzte wieder einmal mit Souveränität und großem Ehrgeiz und konnte sich so in den Lagen 50 Schmetterling und 50 Brust unter die ersten 10 Plätze im Jahrgang 1999 einreihen. Die 4x50 Rücken Staffel der Mädchen belegten diese mit Platz 5, die 4x50 Freistil-Staffel mit Platz 9.


Auf dem Foto: v.l..: Mark Toth, Annika Greese, Trainerin Monika Cmarits, Natalie Freund, Andrea Frick, vorne: Carina Hengstenberger

Comments