Wasserratten bei den Kreisjahrgangsmeisterschaften erfolgreich

veröffentlicht um 01.07.2014, 09:30 von Renate Hengstenberger

Mit einer Gruppenstärke von 34 Schwimmern, 10 Jungs und 24 Mädels, samt Cheftrainer Jaime Arroyo-Toledo und Trainerin Sonja Kahms, machte sich der Verein auf den Weg nach Landsberg am Lech um dort sein Können bei der Kreisjahrgangsmeisterschaft unter Beweis zu stellen. 

Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel las sich der Medaillenspiegel nach knapp 8 Stunden Wettkampf für die Wasserratten wie folgt positiv: 26 Goldmedaillen und somit Kreisjahrgangsmeistertitel, 25 Silber- und 24 Bronzemedaillen – 138 persönliche Bestzeiten wurden erzielt und das bei 169 Starts!

Der zwölfjährige Felix Stenglein aus Eichenau konnte seine persönlichen Bestzeiten leider nicht verbessern, wurde aber dennoch in vier seiner gemeldeten Lagen Kreis-Jahrgangsmeister (200 Freistil, 200 Lagen, 100 Freistil und 100 Schmetterling), ebenso wie die ein Jahr ältere Lea Obermair (13 Jahre), die drei von ihren fünf Starts vergolden konnte und sich über Titel in 50 Rücken, 100 Brust und 100 Schmetterling freuen konnte. 

Die Gold- und Titelausbeute vervollständigten zudem Natalie Freund ( 200 Freistil, 100 Rücken und 200 Lagen), Felix Mende (100 und 200 Brust), Carina Hengstenberger (100 Freistil), Leonie Koch (200 Rücken), und Schorschi Sagerer (50 Schmetterling).  

Eine der jüngsten Schwimmerin, die sich einen Kreisjahrgangsmeistertitel holen konnte war Laura Bertram (11 Jahre), die sich im Jahrgang 2003 den Titel über 50 Meter Freistil sichern konnte (00:36,58 min.). Außerdem gelang im selben Jahrgang Sara Letaief der Sprung auf’s Treppchen (3. Platz – 50 Meter Rücken) und Leonie Schranner (3. Platz – 200 Meter Lagen).

Absolut bemerkenswerte Zeiten und Plätze erschwamm sich die 9-jährige Franzsika Wolf, die sich am Ende des Tages über eine Silbermedaille in 50 Meter Rücken und eine Bronzemedaille über 50 Meter Freistil freuen konnte.

Mit weiteren Silber- und Bronzemedaillen konnten die SchwimmerInnen Fabio Bertram, Leon Liesbrock, Mia Lorenz, Aron Ohnemus, Lisa Rottenfußer, Leonie Schmölz, Julia Schober, Corinna Stiegeler, Mark Toth und Timo Zerulla ihre Wettkämpfe beenden.

Gleich neun Titel nahmen die Masters-Schwimmerinnen Dunja Grote und Susanne Schober mit je 4x Gold nach Hause, einen Titel konnte sich Holger Petersen über 50m Rücken sichern.

Höhepunkt an diesem Wettkampf war sicherlich die offene 10 x 50 Meter Mixed Freistil Staffel, in der sich zwei Mannschaften der Wasserratten stellten. Die 1. Mannschaft des Vereins, bestehend aus Lea Obermair, Carina Hengstenberger, Coco Stiegeler, Felix Stenglein, Leon Liesbrock, Natalie Freund, Mira Lorenz, Aron Ohnemus, Felix Mende und Mark Toth stellten sich einem erbitterten Kampf mit dem Germeringer Neptun-Team und fielen letztendlich auf einen undankbaren 4. Platz, hinter die Schwimmer von Kaufering und Dachau.

Die 2. Mannschaft (mit Leonie Koch, Tatiana Schmölz, Fabio Bertram, Svenja Biesold, Lisa Rottenfußer, Georg Sagerer, Annika Greese, Nicolai Cullmann, Timo Zerulla und Holger Petersen) schwamm sich auf den 7. Platz.

Beide anwesenden Trainer waren an diesem Wettkampftag hoch zufrieden mit den Leistungen ihrer Schwimmer. 


TEXT/FOTO: Renate Hengstenberger

Comments