Weibliche Jugend A (94/95) erreichen DMS J Bayernfinale 2011

veröffentlicht um 14.11.2011, 08:56 von Felix Mayer

Waren am Samstagabend noch die Medaillengewinner des DMSJ Bayernfinale-Schwimmen 2010 Phips Tomac und Daniel Müller zwei der Nachwuchsstars beim Wasserball-Pokalsieg in Sindelfingen, so wurden die Mädels der weibliche A Jugend am Sonntagabend die nächsten Stars!

Daniela Sterr, Judith Kramer, Sabrina Mayr, Martina Baumert, Lisa Bauer und Jule Brückner erreichten das Bayernfinale am kommenden Wochenende mit Rang 4 nach den bayerischen Vorkämpfen = Bezirksfinals. Die Zeiten der 2. bis 4. Platzierten sind so eng zusammen, dass ein Platz auf dem Stockerl für unsere Mädels absolut im Rahmen des Möglichen ist.

Trainer Stefan Sponer zeigte sich sehr erfreut, dass die Mädchen es geschafft haben, hat er im Vorfeld des Bezirksfinale in Dachau vor einigen Wochen das Erreichen des Bayernfinale als Ziel ausgegeben. " Die GirlsGroup ist in Dachau ziemlich gut geschwommen und hat sich das Bayernfinale auch redlich verdient. Es ist ein Erfolg der gesamten Trainingsgruppe, denn wir haben es in den letzten Jahren gemeinsam geschafft, die Mädels durch so manches Tal zu tragen. Es gibt wenig Vereine in Bayern, die ein so gutes Team in der weiblichen Jugend A haben, da die meisten Schwimmerinnen während der Pubertät mit dem Schwimmsport aufhören. Unser Ziel war es immer, dass die Mädels weiter schwimmen, auch wenn die Wettkampfzeiten teilweise unterirdisch waren und dies vor allem für die Mädchen/junge Frauen schwer zu verkraften waren. Jetzt haben sie aber den Erfolg, den sie sich auch mit ihren Ehrgeiz, ihrem Teamgeist und Durchhaltevermögen erarbeitet haben!"Mit Spannung darf jetzt erwartet werden, was das Bayernfinale am kommenden Wochenende bringen wird ... aber die Teilnahme an sich ist schon ein Erfolg!

Comments