Zwei Wasserratten mit dem Kreiskader auf Medaillenkurs

veröffentlicht um 18.09.2013, 23:42 von Felix Mayer
Am ersten September Wochenende machten sich zwei Wasserratten, Felix Stenglein und Carina Hengstenberger, zusammen mit neun anderen Kader-Schwimmern des Kreises Amper/Würm 4 und den Schwimmern des SSG Neptun Germering auf den Weg nach St.Johann in Tirol, um am jährlichen stattfindenden Int. Raiffeisen-Herbstmeeting teilzunehmen. Bei absolutem „Kaiserwetter“ durften die besten Schwimmer der Kreisvereine dort unter der Regie von Trainerin Conny Feller (SSG Neptun Germering) teilnehmen. Der Wettkampf ist jedes Jahr ein Erfolg, nicht zuletzt wegen der wunderschönen Bergkulisse im Hintergrund. Im großen Starterfeld mit 26 Vereinen und knapp 1000 Einzel- und 38 Staffelstarts aus 5 Nationen hatten die Kaderschwimmer zwar ein großes Konkurrenzfeld, zeigten sich aber für den ersten Wettkampf nach der Sommerpause in bester Form. 

Der 11-jährige Felix Stenglein aus Eichenau, glänzte mit 2 Silber- und 1 Bronzemedaille in den Lagen 100 Freistil, 100 Rücken und 100 Schmetterling. Er konnte seine Bestzeiten der letzten Saison halten und schaffte eine persönliche Bestzeit über 100 Brust. Wegen der jahrgangsstarken Konkurrenz, konnte er sich hier aber nur den 5. Platz erschwimmen. 

Carina Hengstenberger (12 Jahre) aus Aich schaffte 3 mal den Sprung aufs Treppchen und holte sich eine Goldmedaille in 100 Freistil und 2 mal Silber in 100 Rücken und 100 Schmetterling. Auch sie konnte wieder auf die Bestzeiten der letzten Saison aufbauen und verbesserte ebenso wie Felix, ihre Zeit in 100 Brust und belegte damit bei 23 Mitstreiterinnen den 6. Platz. 

Beide belegten jeweils in ihrem Jahrgang den zweiten Platz in der Gesamtpunktewertung und starten nun voller Elan und Trainingsehrgeiz in die neue Schwimmsaison. 

Bei den beiden Staffeln starteten die Brucker mit den Kollegen des SSG Neptun Germering, Cassandra Schubert (12 Jahre) und Tim Neuß (11 Jahre) und sicherten sich am Samstag in der 4x50 Meter Mixed-Lagen-Staffel den zweiten Platz, wofür sie mit Fußbällen und Federball-Sets belohnt wurden; am Sonntag schwammen die vier Kaderschwimmer ihrer Konkurrenz sichtlich davon und siegten so bei der 4x50 Meter Mixed-Freistil-Staffel souverän. Allen wurde am Ende ein nagelneuer Scooter-Roller überreicht.



Text/Foto: Renate Hengstenberger

Foto: Felix Stenglein und Carina Hengstenberger
Comments